‘The Fight’ – der coole Mads Mikkelsen in voller Aktion

in der Rubrik Film, Wohnen

Mads Dittmann Mikkelsen, ist ein dänischer Schauspieler, der erst acht Jahre als professioneller Tänzer durch Dänemark tourte, ehe er ins Schauspielfach wechselte. Seit Mitte der 1990er Jahre wirkte er in mehr als 30 Film- und Fernsehproduktionen mit, komischerweise handelte es sich dabei überwiegend um Dramen. Internationale Bekanntheit erlangte er durch das dänische Beziehungsdrama Für immer und ewig (2002). Für seine Darstellung eines Kleinkriminellen in Pusher II (2004) wurde er mit den wichtigsten Filmpreisen Dänemarks ausgezeichnet. Es folgten größere Auftritte im internationalen Kino, darunter King Arthur (2004), James Bond 007: Casino Royale (2006) oder Coco Chanel & Igor Stravinsky (2009). 2011 wurde er mit dem Europäischen Filmpreis in der Kategorie Beste europäische Leistung im Weltkino ausgezeichnet.Und jetzt spielt Mads Mikkelsen schon zum dritten Mal die Hauptrolle in einem vom dänischen Möbeleinzelhändler BoConcept produzierten Kurzfilm. Nach ‚The Call‘ und ‚The Guest‘ bekommt Mads nun im dritten Film ‚The Fight‘ Besuch von zwei Beratern. Und die staunen nicht schlecht, was der athletische Däne so drauf hat.

‚BOOM!‘
Der 3 minütige Film steckt voller Action und Spezialeffekte. ‚Es ist schon etwas länger her, seit ich eine körperlich anspruchsvollere Rolle wie diese hatte‘, erzählt Mads Mikkelsen. ‚Die Stunts haben mir wirklich Spaß gemacht – ich bin vielleicht gerade 50 geworden, aber ich bin super in Form und es ist einfach toll, diese Dinge zu machen.‘ Hilfe für die Stunt-Szenen erhielt Mads vom professionellen Stunt-Koordinator Kimmo Rajala. ‚Mads ist äußerst athletisch und will, dass alles perfekt ist. Es war mir eine Ehre an diesem Projekt mitzuarbeiten.‘
Regie bei ‚THE FIGHT‘ führte Mads Mikkelsens langjähriger Freund und Kollege Dejan Cukic. Das Team der Spezialeffekte wurde von Hummer Højmark angeführt. Hummer Højmark kennt die Filmbranche wie kein Zweiter und kümmerte sich bereits bei vielen Blockbustern um die Spezialeffekte, so wie kürzlich bei „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2“. ‚THE FIGHT‘ wurde in Frederiksberg, Dänemark, gedreht.